Wir über uns
Aktionen, Spender, Erfolge und Hilfen
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2003-2009
Delfintherapien
Presse / Medien
Gästebuch
Kontakt
Impressum


       (für Erfolge und Hilfen bitte zum Ende der Seite scrollen)

Hier finden Sie Presseberichte und Fotos zu den abgeschlossenen Aktionen, wie Sie sehen war jede für sich sehr erfolgreich!

An dieser Stelle möchten wir nochmals unseren allerherzlichsten Dank an alle Künstler, Helfer und Sponsoren, die Jahr für Jahr mit unermüdlicher Tatkraft dabei waren, aussprechen! Ohne Euch wäre dies niemals möglich gewesen!!



Aktion2003

Aktion2003_1



Abschluss der großen Benefizgala im März 2005 in Landsweiler-Reden.


Aktion2005

Welljerholz05



Scheckübergabe an die SWR/SR "Herzenssache" beim "Fröhlichen Weinberg" in Mainz.                                                      Erhard Pitzius (EP-Entertainment),                      Sternekoch Johann Lafer und                            Monika Weis    


Benefiz_Plakat_2006[1].jpg

Aktion2006_Prog.jpg

Aktion2006.jpg




von links: Oberin Christel Müller (Kinderhospizdienst), Monika Weis mit Dana-Joline Schneider, Tina Schneider, Eva Bense (SR-Herzenssache)


Präsentation des Spendenergebnisses nach der Aktion im Saarpark-Center


Übergabe des gespendeten Fahrzeugs an die Vertreter des Kinderhospizdienstes Saar, welches auf Initiative von Herrn Bernd Schmidt (Autohaus Klein & Kautenburger, Saarlouis), finanziert werden konnte


Auch die Firma Burger King half tatkräftig, den Spendenbetrag zu erhöhen!


Aktion2007.jpg

 

Aktueller Bericht
        TV-Beitrag aktueller Bericht, SWF3

 

SR3_BunteFunkmin
Radiobeitrag "Bunte Funkminuten" auf SR3


SaarTV Bericht
                 TV-Beitrag auf SaarTV                        




Auch im Jahr 2008 hat der Verein wieder fleißig Spenden gesammelt. Viel Geld kam auch von freiwilligen Sponsoren (Firmen, Vereine, Privatpersonen), die von unserer guten Sache erfahren hatten und einfach helfen wollten. Und das hat uns sehr froh und glücklich gemacht!
So haben z.B. der Ortsverein der SPD in Wustweiler, das DRK in Landsweiler oder Herr Hemon vom Zwitscherstübchen in Heiligenwald jeweils eigene Benefizveranstaltungen zu unseren Gunsten auf die Beine gestellt. Weiterhin spendete die Firma INCOM aus Schiffweiler, der Salon "Hair-Design Tanja", das Brautpaar Rosi Kochems und Manfred Braun und Frau Rosy Fricke aus Landsweiler, sowie die Fischbacher Dorffrauen. 

Auch haben wir durch eigene Veranstaltungen Geld gesammelt, wie z.B. beim Benefizkonzert von "Benny and the Beats" in Heiligenwald.

Geholfen haben wir selbstverständlich im Jahr 2008, wo es nur ging:
 
Wir finanzierten dem kleinen Noel Welter aus Homburg-Einöd einen Whirlpool, damit der glasknochenkranke Junge schmerzfrei im Wasser "toben" kann. Außerdem erhielt er einen Hochstuhl und einen Autositz.





Daniel Basler aus Landsweiler-Reden bekam nicht nur eine 8-tägige Ferienfreizeit, die er sehr genoss, sondern auch eine eigens für ihn ausgerichtete Geburtstagsfeier mit Buffet und dazu eine gemütliche Hängematte, in der der blinde, spastisch gelähmte Junge nun schön relaxen kann.





Jana Weis aus Wiebelskirchen, die an der Duchenne-Krankheit leidet, bekam anlässlich ihres 15. Geburtstags Fan-Artikel ihrer Lieblingsband "Die Ärzte", worunter sogar ein eigens für sie geschriebenes Autogramm war.



Dana-Joline Schneider aus St. Wendel Hoof, unser Sternchen das am Westsyndrom leidet, erhielt einen Laufstall mit Nestchen.




Niklas Reichrath aus Wadgassen bekam genau das gleiche Holzschaukelpferd, auf dem er immer für sein Leben gern im Eingangsbereich der Kinderklinik "reitet". Niklas leidet an Mukopolysaccharidose und Epilepsie.




In der Weihnachtszeit war Engel Monika wie immer sehr aktiv und beschenkte "ihre" Kinder zuhause und auch bei der Weihnachtsfeier im "Zwitscherstübchen" in Heiligenwald, wo Herr Hemon dank seiner tollen Idee ein paar schwerstkranken Kindern einen wunderschönen Nachmittag bereitete. Hier sind auch die lieben Helfer vom DRK Bexbach zu erwähnen, die mit ihrem Krankentransport auch ein großes Herz bewiesen haben!





Durch die Veranstaltung am 15. März 2009 vom Saarknappenchor und der Bergkapelle der RAG Saar sowie Spenden konnte wieder einigen Kindern eine Freude gemacht oder geholfen werden:

Ich habe "meine" kranken Kinder besucht und ihnen ein Energiebärchen zum Kuscheln geschenkt(270,-€),

Dana Joline aus St. Werndel (3Jahre, körperlich und geistig behindert) fühlte sich während ihrer Delfin-Therapie auf einem Spezialkissen so wohl, dass sie nun eines für zuhause bekam (180,-€),

Lana und Zoey aus Trier (beide schwerst behindert) bekamen 2.000,-€ für ihre geplante Delfin-Therapie,


Florian Brümmer aus Saarbrücken (2 Jahre), leidet an unheilbarer Knochen- und Stoffwechselerkrankung, wünschte sich ein Bällebad mit Rutsche oder ein Dreirad, beide Wünsche wurden ihm erfüllt (246,-€)! Ausserdem erhielten seine Eltern 544,-€ für einen Erholungsurlaub zusammen mit Florian im Kinderhospiz Regenbogenland Düsseldorf. Auch seinen Geschwistern Patrick (50% behindert) und Patricia konnten wir eine Freude machen. Mit einem Nintendo-Spiel, einer Playstation und einer Plüsch-Tanzente konnten gleichzeitig 3 Kinder glücklich gemacht werden (350,-€). Als Überraschung zu seinem 2. Geburtstag erhielt Florian einen Tag im Europa-Park Rust plus Taschengeld (235,-€) geschenkt. Ausserdem wurde er neu eingekleidet und bekam für einen Monat Pampers und Feuchttücher (171,-€). Florian bekam auch ein neues Kinderbett (99,-€), da sein altes Bett in der Nacht zusammen gebrochen war,



Evelin aus Losheim wurde auch unterstützt: Vom Kinderhospizdienst in Neunkirchen erhielt ich einen Anruf mit der Bitte, der kleinen Evelin (2 Jahre) zu helfen. Sie wird künstlich ernährt und beatmet und sollte mit ihrer Mutter und Schwester 1 Woche lang zur Erholung in das Kinderhospiz nach Olpe fahren. Ihr Transport wurde angeblich durch eine Organisation finanziert, die jedoch zum vereinbarten Termin nicht erschien, sondern deren Verantwortliche wegen Spendenveruntreuung in U-Haft saßen! Evelin kann nur per Krankentransport befördert werden, da sie ständig an lebenserhaltenden Geräten hängt. Mittlerweile habe ich Evelin auch besucht und bin mir sicher, das Richtige getan zu haben ( denn normalerweise besuche ich die kranken Kinder, BEVOR ich sie unterstütze, wozu hier aufgrund des Zeitdrucks keine Gelegenheit mehr war). Die Kosten lagen bei 1.300,-€, welche ich gerne übernommen habe.


Jaqueline aus Heiligenwald (körperlich und geistig behindert) erhielt eine Inkontinenzbadehose aus Neopren (159,-€), damit sie zukünftig mit ihren Eltern schwimmen gehen kann,




Sandro Degel, Vierling aus Wiebelskirchen (körperlich behindert), für ihn übernahmen wir den Eigenanteil der Eltern für seine orthopädischen Schuhe im Wert von 45,-€,

Jana Weis aus Wiebelskirchen (Duchenne Krankheit, sitzt im Rollstuhl), die ein großer ÄRZTE Fan ist, durfte sich zu ihrem 16. Geburtstag einige Fanartikel als Geschenk aussuchen (132,-€).




Wieder erhielt ich einen "Hilferuf" vom Kinderhospizdienst Neunkirchen mit der Bitte dem 5jährigen Fabian, der im Kinderhospiz Olpe war, zu helfen. Dem Kleinen ging es sehr schlecht, und die Eltern wollten gerne ihren Jungen nach Hause holen, was nur mit einem Krankenwagen möglich war (Krankenkasse übernimmt keine Kosten). Sofort habe ich einen Krankentransport organisiert, um den Jungen abzuholen. Jedoch hieß es dann, er sei zurzeit nicht transportfähig. Am nächsten Tag war er etwas stabiler und konnte nach Hause gefahren werden. Die Familie war sehr dankbar und überglücklich ihren kleinen Schatz zu Hause zu haben (800,-€).



Für die Weihnachtsfeier "meiner" Kinder am 20. Dezember 2009 wurden Geschenke und Süßigkeiten im Wert von 585,-€ gekauft. Auch die Geschwisterkinder erhielten ein Geschenk!

Dominik Brandenburger aus Kleinottweiler (geistig und körperlich behindert) wurde an Silvester 14 Jahre alt, als Geburtstagsgeschenk bekam er Soundbücher und wurde neu eingekleidet (156,-€).